Pressemitteilung

Klinische Studie bestätigt erneut die Rolle der oralen Bakteriotherapie bei hospitalisierten Covid-19-Patienten

Lausanne, Schweiz, 20. Januar 2021 – Ormendes ist stolz, die jetzt in Frontiers in Nutrition veröffentlichten Ergebnisse einer italienischen retrospektiven klinischen Studie bekannt zu geben, die eine verringerte Sterblichkeitsrate bei hospitalisierten COVID-19-Patienten mit schwerer Lungenentzündung bestätigen, wenn diese mit Sivomixx®800 supplementiert wurden.

Eine klinische Studie hat die mögliche Rolle des probiotischen Produkts Sivomixx®800 als Ergänzung bei hospitalisierten Covid-19-Patienten, die auch eine Standardbehandlung erhalten, bestätigt. In einer früheren Studie, die im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde, wurde festgestellt, dass Patienten, denen dieselbe Bakterientherapie auf der Intensivstation verabreicht wurde, seltener intubiert werden mussten und weniger Durchfall aufwiesen. (1)

Im Anschluss an diese ersten Beobachtungen initiierte dasselbe Ärzteteam eine retrospektive Studie an 200 Covid-19-Intensivpatienten mit schwerer Lungenentzündung, die am Policlinico Umberto I in Rom (Italien) stationär behandelt wurden. 112 Patienten erhielten die Beste Verfügbare Therapie (BVT), und 88 Patienten erhielten Sivomixx®800 zusätzlich zur BVT. In dieser neuen Studie fanden die Forscher einen signifikanten Unterschied in der Sterblichkeitsrate in den untersuchten Gruppen, mit einer Sterblichkeitsrate von 30 % bei den Patienten, die mit BVT allein behandelt wurden, und 11 % bei denen, die mit BVT plus der Bakteriotherapie Siviomixx®800 behandelt wurden.

„Die signifikante Verringerung des Sterberisikos bei Patienten, die sowohl mit BVT als auch mit der oralen Bakterientherapie behandelt wurden, bestätigt die potenzielle antivirale und entzündungshemmende Wirkung der in Sivomixx®800 enthaltenen Bakterienstämme“, so Dr. G. Ceccarelli. „Die Wirkung ist möglicherweise auf die hohe Konzentration der Bakterien zurückzuführen, die spezifische Enzyme freisetzen, welche die Immunantwort des Wirts modulieren.“  Die spezifische bakterielle Formulierung, die in Sivomixx®800 enthalten ist, wurde zuvor in einem Alzheimer-Mausmodell getestet und zeigte eine schützende Rolle gegenüber Neuronen und bei der Verringerung der Entzündung im Gehirn, was auch eine mögliche positive Wirkung auf die neurologischen Symptome im Zusammenhang mit der Infektion durch Covid-19 bestätigt.

Die Forscher merkten weiter an, dass die Studien gewisse Einschränkungen in ihrem Design haben, da die Daten in einer retrospektiven Fraktion nach der ersten großen Welle der Pandemie in Italien gesammelt wurden. Dennoch liefern die Daten der medizinischen Gemeinschaft ein besseres Verständnis der Wirkmechanismen der Bakterientherapie (Achsen Darm-Lungen, Darm-Hirn und Darm-Herz) und könnten den Weg für neue wichtige Anwendungen spezifischer probiotischer Formulierungen ebnen.

Die Studie wurde in Frontiers in Nutrition (2) veröffentlicht.

SivoMixx®800

SivoMixx®800 ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das verschiedene Stämme von Milchsäurebakterien und Bifidobakterien in einer Konzentration von 800 Milliarden CFU (Colony Forming Units – koloniebildende Einheiten) pro Beutel enthält. Es ist nicht zur Behandlung, Vorbeugung oder Heilung von Krankheiten bestimmt.

Mehr Informationen unter www.sivomixx800.com

Über Ormendes

Ormendes ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von lebenden biotherapeutischen Arzneimitteln konzentriert (www.ormendes.ch). Sivomixx®800 ist ein probiotisches Nahrungsergänzungsmittel (www.sivomixx800.com)

Referenzen

  1. D’Ettorre et al. Challenges in the management of SARS-CoV2 infection: the role of oral bacteriotherapy as complementary therapeutic strategy to avoid the progression of COVID-19.  Front. Med. 2020 7:389. doi: 10.3389/fmed.2020.00389
  1. Ceccarelli et al. Oral bacteriotherapy in patients with COVID-19: a retrospective cohort study Front. Nutr. 2021 7:613928. https://doi.org/10.3389/fnut.2020.613928

Presse-Kontakt

Florence Pryen, Managing Director
+41 (0)79 640 75 20
f.pryen@ormendes.ch

Pressemitteilung

Klinische Studie bestätigt erneut die Rolle der oralen Bakteriotherapie bei hospitalisierten Covid-19-Patienten

Eine italienische retrospektive klinische Studie zeigt reduzierte Sterblichkeit bei hospitalisierten COVID-19-Patienten mit schwerer Lungenentzündung, die mit einer spezifischen probiotischen Formulierung supplementiert wurden.

Eine klinische Studie hat die mögliche Rolle des probiotischen Produkts Sivomixx®800 als Ergänzung bei hospitalisierten Covid-19-Patienten, die auch eine Standardbehandlung erhalten, bestätigt. In einer früheren Studie, die im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde, wurde festgestellt, dass Patienten, denen dieselbe Bakterientherapie auf der Intensivstation verabreicht wurde, seltener intubiert werden mussten und weniger Durchfall aufwiesen. (1)

Im Anschluss an diese ersten Beobachtungen initiierte dasselbe Ärzteteam eine retrospektive Studie an 200 Covid-19-Intensivpatienten mit schwerer Lungenentzündung, die am Policlinico Umberto I in Rom (Italien) stationär behandelt wurden. 112 Patienten erhielten die Beste Verfügbare Therapie (BVT), und 88 Patienten erhielten Sivomixx®800 zusätzlich zur BVT. In dieser neuen Studie fanden die Forscher einen signifikanten Unterschied in der Sterblichkeitsrate in den untersuchten Gruppen, mit einer Sterblichkeitsrate von 30 % bei den Patienten, die mit BVT allein behandelt wurden, und 11 % bei denen, die mit BVT plus der Bakteriotherapie Siviomixx®800 behandelt wurden.

„Die signifikante Verringerung des Sterberisikos bei Patienten, die sowohl mit BVT als auch mit der oralen Bakterientherapie behandelt wurden, bestätigt die potenzielle antivirale und entzündungshemmende Wirkung der in Sivomixx®800 enthaltenen Bakterienstämme“, so Dr. G. Ceccarelli. „Die Wirkung ist möglicherweise auf die hohe Konzentration der Bakterien zurückzuführen, die spezifische Enzyme freisetzen, welche die Immunantwort des Wirts modulieren.“  Die spezifische bakterielle Formulierung, die in Sivomixx®800 enthalten ist, wurde zuvor in einem Alzheimer-Mausmodell getestet und zeigte eine schützende Rolle gegenüber Neuronen und bei der Verringerung der Entzündung im Gehirn, was auch eine mögliche positive Wirkung auf die neurologischen Symptome im Zusammenhang mit der Infektion durch Covid-19 bestätigt.

Die Forscher merkten weiter an, dass die Studien gewisse Einschränkungen in ihrem Design haben, da die Daten in einer retrospektiven Fraktion nach der ersten großen Welle der Pandemie in Italien gesammelt wurden. Dennoch liefern die Daten der medizinischen Gemeinschaft ein besseres Verständnis der Wirkmechanismen der Bakterientherapie (Achsen Darm-Lungen, Darm-Hirn und Darm-Herz) und könnten den Weg für neue wichtige Anwendungen spezifischer probiotischer Formulierungen ebnen.

Die Studie wurde in Frontiers in Nutrition (2) veröffentlicht.

SivoMixx®800

SivoMixx®800 ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das verschiedene Stämme von Milchsäurebakterien und Bifidobakterien in einer Konzentration von 800 Milliarden CFU (Colony Forming Units – koloniebildende Einheiten) pro Beutel enthält. Es ist nicht zur Behandlung, Vorbeugung oder Heilung von Krankheiten bestimmt.

Mehr Informationen unter www.sivomixx800.com

Über Ormendes

Ormendes ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von lebenden biotherapeutischen Arzneimitteln konzentriert (www.ormendes.ch). Sivomixx®800 ist ein probiotisches Nahrungsergänzungsmittel (www.sivomixx800.com)

Referenzen

  1. D’Ettorre et al. Challenges in the management of SARS-CoV2 infection: the role of oral bacteriotherapy as complementary therapeutic strategy to avoid the progression of COVID-19.  Front. Med. 2020 7:389. doi: 10.3389/fmed.2020.00389
  1. Ceccarelli et al. Oral bacteriotherapy in patients with COVID-19: a retrospective cohort study Front. Nutr. 2021 7:613928. https://doi.org/10.3389/fnut.2020.613928

Presse-Kontakt

Florence Pryen, Managing Director
+41 (0)79 640 75 20
f.pryen@ormendes.ch